Wilhelm Krahn

 

Gessmann Einrichtungshaus

Logo

 

Der Ursprung des Gessmann Einrichtungshauses war die 1905 in Neu-Isenburg gegründete Möbelfabrik Wilhelm Gessmann, die den Untertitel "Brautausstattungen feinster Ausführungen" führte. Aus diesem Anspruch entwickelte sich im Laufe der Zeit das Einrichtungshaus, das weiterhin als Familienunternehmen geführt wurde. Hohe Qualität der vertriebenen Produkte und eine adäquate innenarchitektonische Beratung standen im Vordergrund der Geschäftsphilosophie. Wilhelm und Gerhard Krahn fühlten sich den Traditionen von Bauhaus, Werkbund und WK-Wohnen ver-
bunden. Daher förderten sie auf ca. 2.500qm neue Wohntrends und waren neuen Designideen gegenüber immer aufgeschlossen. 1998 schied Wilhelm Krahn aus
und gründete die Wilhelm Krahn Gestaltungs GmbH. 2005 wurde das Gessmann Einrichtungshauses aufgrund fehlender Nachfolge geschlossen.

<< zurück

 Fassade bei Nacht

 

 Eingangsbereich

 

 Ansicht von der Hauptstrasse

 

 

 

 

Design

 

 

 

Architektur

 

 

 

Kontakt