Wilhelm Krahn

 

Anbaugruppe Domino

Logo

 

Die Polster-Anbaugruppe Domino war eines der ersten modularen Wohnraummöbel der Bundesrepublik. Durch die Reihung unterschiedlicher Module waren optimale Anpassungen an den vorhandenen Raum und die gewünschte Nutzung möglich. Basis des Systems war das in verschiedenen Breiten lieferbare Untergestell. In dieses wurden unterschiedliche Bauteile (z.B. Sessel, Schlafsofa, Ablagen, Schubladen, etc.) eingesetzt, die untereinander ausgetauscht und in veränderter Zusammenstellung immer wieder verwendet werden konnten.

Produktionszeitraum: 1963 1983
Produzent: Firma Goldfeder in Knittlingen

<< zurück

 Domino im Wohnraum

 

 Domino im Wartebereich

 

 

 

 

 

 

Design

 

 

 

Architektur

 

 

 

Kontakt